Über Dschinny

1/12

"Jeglicher Tanz entspringt dem Leben und dem Bedürfnis seine Freude darüber auszudrücken. Er hat seine Wurzeln in der frühzeitlichen Spiritualität des Menschen, war Teil des alltäglichen Lebens und stand in Verbindung mit allen Erscheinungen der Natur. Überall waren Geister: unter Steinen, in Bäumen in der Luft" - egal ob die Djini der Ägypter oder die Elfen und Kobolde der Iren...

 

 (frei nach "Die Schlange vom Nil" von Wendy Buonaventura )